Boule (Pétanque)

Seit dem 2. August 2018 gibt es im MTV Altendorf eine Boule-Abteilung, die jeden Donnerstag von 14:00 bis ca. 16:30 auf der vereinseigenen Anlage an der Rumohrtalstraße trainiert. Die Trainingsgruppe besteht z. Zt. aus 16 Personen, die auf den beiden Spielfeldern den Boule-Sport

(auch Petanque genannt) trainieren. Sollte die Abteilung weiter wachsen, ist ein zweiter Trainingstag vorgesehen.

 

Ein Sport für das ganze Jahr

 

BOULE (Pétanque) ist ein Sport, der bei jedem Wetter und auf (fast) jedem Untergrund an der frischen Luft gespielt wird. 

 

Gut für die Gesundheit

 

Viele Menschen haben im Berufsleben zu wenig Bewegung und sind selten an der frischen Luft. Da ist BOULE (Pétanque) der richtige Ausgleichssport. Mit geringem Aufwand werden Kondition, Koordination und Wohlbefinden verbessert. Unterhaltsamer und spielender lässt sich kaum etwas für die Gesundheit tun.

 

Spannung und Entspannung

 

Sport treiben ist eine gute Ablenkung vom Alltagsgrau. BOULE (Pétanque) kann sehr entspannend und spannend sein. Es kann zur Erholung oder als Wettbewerb ausgeübt werden und ist ein idealer Ausgleich zu Stress und den Belastungen des Alltags.

 

Raus aus dem Haus

 

Gerade in fortgeschrittenem Alter ist eine aktive Lebensgestaltung sinnvoll. Freude am Leben, Spiel und Spaß fördern das allgemeine Wohlbefinden. Selbst bei eingeschränkter Gesundheit kann BOULE (Petanque) gespielt werden.

 

Soziale Kontakte und Integration

 

BOULE (Pétanque) fördert soziale Kontakte. Man spielt mit- und gegeneinander. Spielend werden soziale Unterschiede oder Sprachbarrieren überwunden. In der großen BOULE (Pétanque)-Familie finden sich Menschen aller Nationalitäten und Religionen zu einem friedlichen Miteinander.

Unsere Vereinseigene Boule-Anlage an der Rumohrtalstraße
Unsere Vereinseigene Boule-Anlage an der Rumohrtalstraße

Vom Freizeitspaß zum Topsport

 

Boule (Pétanque) kann man hobbymäßig spielen oder in Wettkämpfen. Vom Pokalturnier über den Ligaspielbetrieb bis zu Deutschen Meisterschaften findet jeder sein ideales Betätigungsfeld. Über 14.000 LizenzspielerInnen sind in über 500 Vereinen organisiert. Die Zahl der reinen HobbyspielerInnen liegt bei über einer Million.

 

Spielklassen

 

In der Regel wird Boule in drei verschiedenen Klassen gespielt:

 

- Tete a Tete (Jeder gegen Jeden)

- Doublette (jeweils zwei Spieler spielen gegeneinander) oder

- Triplette (jeweils drei Spieler treten gegeneinander an).

Übungsleiter

Hans Jürgen Loh

 

Telefon: 05531 - 61004

E-Mail: loh.hol@t-online.de


Übungszeiten

Donnerstags, ab 14:00 Uhr

 

Turnhalle MTV Altendorf (Boule-Anlage Rumohrtalstraße)

An der Paulikirche 8

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.